Energiepreise: Hamburg braucht jetzt das 365-Euro-Jahresticket für den HVV

Ein vorübergehend stark vergünstigtes Ticket für den ÖPNV ist Teil der Entlastungsmaßnahmen der Bundesregierung angesichts der dramatisch gestiegenen Energiepreise. Dazu Heike Sudmann, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft: „Energiepreise: Hamburg braucht jetzt das 365-Euro-Jahresticket für den HVV“ weiterlesen

Macht mit beim Housing Action Day 2022!

Power für den Housing Action Day (HAD) am Samstag, den 26. März!  Das europaweite Netzwerk aus Initiativen in 50 europäischen Städten protestiert mit Aktionen gegen die Mietenexplosion und den Wohnungsmangel, gegen die profitorientierte Verwertung von Wohnraum: „Wir brauchen eine Stadt“, so einer der ansprechenden Sätze im bundesweiten Aufruf, „wo das Glück und das Leben der Vielen mehr zählt als das Streben nach Macht und der Reichtum von wenigen“ (https://www.housing-action-day.net/index.php/2022/03/16/aufruf-zum-housing-action-day-2022/). Im Mittelpunkt stehen für das bundesweite Aktionsbündnis diese Forderungen: „Macht mit beim Housing Action Day 2022!“ weiterlesen

Hamburg: Ölverbrauch runter und zugleich Putins Kriegskasse schmälern mit zwei autofreien Sonntagen im Monat

Die Umweltorganisation Greenpeace hat eine aktuelle Untersuchung veröffentlicht, wie Deutschland schneller unabhängig werden kann von russischem Öl. Zu den zehn vorgeschlagenen Maßnahmen gehören neben einem Tempolimit und der Stärkung des Radverkehrs auch autofreie Sonntage. Bei zwei autofreien Sonntagen im Monat würde der Kraftstoffabsatz jährlich um 1,3 Millionen Tonnen bzw. 2,6 Prozent sinken. „Hamburg: Ölverbrauch runter und zugleich Putins Kriegskasse schmälern mit zwei autofreien Sonntagen im Monat“ weiterlesen

Zukunft des Heiligengeistfelds: Lkw-Parkplatz statt Naherholungsort für Anwohner:innen

Wird das Heiligengeistfeld zur Lkw-Raststätte? Eine Anfrage der Linksfraktion bestätigt Befürchtungen der Anwohner:innen: Nach dem zum 1. Januar 2022 der Betreiber der Fläche gewechselt hatte, wird der beliebte Naherholungsort am Rande des Karo-Viertels nun verstärkt als Abstellplatz für Busse, Lkw und Wohnmobile bewirbt. Mit einer Freizeitfläche, so der Senat, sei das Heiligengeistfeld nicht vereinbar. „Zukunft des Heiligengeistfelds: Lkw-Parkplatz statt Naherholungsort für Anwohner:innen“ weiterlesen

Hamburger Sozialwohnungsbau 2021: Desaströse Bilanz der Senatspolitik

Der Senat hat heute die Bilanz der Wohnraumförderung 2021 vorgestellt. Demnach wurden 1.563 Wohnungen im 1. Förderweg (Anfangsmiete 6,80 €/qm nettokalt, klassische Sozialwohnungen) und 332 Wohnungen im 2. Förderweg (Anfangsmiete 8,90 €/qm nettokalt) fertiggestellt. In 2020 waren es noch 3.037 bzw. 435 Wohnungen in den beiden Förderwegen. Dazu Heike Sudmann, wohnungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft: „Hamburger Sozialwohnungsbau 2021: Desaströse Bilanz der Senatspolitik“ weiterlesen

Erster Bürger:innenbrief 2022

Neues Jahr, neuer Bürger:innenbrief. Einige Stichworte aus dem Inhalt der neuen (kostenlosen) Ausgabe, die auch als PDF per Mail bestellt werden kann oder hier zum download bereit steht: +++ Demo 15. Januar +++ Wohnungspolitik +++ Stadtteilprofile +++ Armutsbericht +++ Lagerhaus G +++ Bullenhuser Damm +++ „Erster Bürger:innenbrief 2022“ weiterlesen

10.000 neue Wohnungen? Genehmigt heißt nicht gebaut!

Der Senat hat heute mitgeteilt, dass im Jahr 2021 in Hamburg der Neubau von 10.207 Wohnungen genehmigt worden sei. Erneut preist Bürgermeister Tschentscher das “Bündnis für das Wohnen” als Erfolgsmodell. “Falsch”, sagt Heike Sudmann, wohnungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft. “Das vermeintliche Erfolgsmodell hat Hamburg den höchsten Mietenanstieg in den letzten 25 Jahren beschert. Wenn Jahr für Jahr mehr als zwei Drittel teure Wohnungen entstehen, führt ‘bauen, bauen, bauen’ zu massiven Mietsteigerungen. Der Drittelmix ist ein Irrweg für die Mieter:innen, er hilft nur der Wohnungswirtschaft.“ „10.000 neue Wohnungen? Genehmigt heißt nicht gebaut!“ weiterlesen