Neuer Bürger:innen-Brief: 30 Jahre Rostock # rot-grüne Halbzeit # Corona # 9 Euro Ticket # Straßenbahn ….

Sommerferien vorbei: Der Ukraine-Krieg geht weiter. Die Krisen in Sachen Klima, Energie, Preise und Soziales spitzen sich zu. Themen, die im neuen – kostenlosen – Bürger:innen-Brief der beiden linken Bürgerschaftsabgeordneten Sabine Boeddinghaus und Heike Sudmann behandelt werden. Außerdem in der neuen Ausgabe: „Neuer Bürger:innen-Brief: 30 Jahre Rostock # rot-grüne Halbzeit # Corona # 9 Euro Ticket # Straßenbahn ….“ weiterlesen

Tempo 30 – „Lebenswerte Städte durch angemessene Geschwindigkeiten“ 

Mehr Tempo 30 in Hamburg! Dass fordern die Bürgerschaftsabgeordnete Heike Sudmann und die Linksfraktion in einem Antrag, der nun im Verkehrsausschuss weiter zur Debatte ansteht. Bereits 130 Groß- und Kleinstädte quer durch die Republik sind der bundesweiten Initiative “Lebenswerte Städte durch angemessene Geschwindigkeiten” beigetreten. Nun müsse endlich auch Hamburg sich an dieser Initiative beteiligen, fordert Sudmann in einem Beitrag für die Juni-Ausgabe des Bürger:innenBrief, der hier vorab veröffentlicht wird. „Tempo 30 – „Lebenswerte Städte durch angemessene Geschwindigkeiten“ “ weiterlesen

Bürger:innen-Brief über Stadtteilschulen # HolstenAreal # Mieten # Ukraine-Krieg …

Der neue “Bürger:innenbrief”, der allmonatlich von Sabine Boeddinghaus und Heike Sudmann herausgegeben wird, ist da! Natürlich auch zum Ukraine-Krieg mit lesenswerten Ausführungen des Soziologen Volodymyr Ishchenko. Die hamburgbezogenen Schwerpunkte beziehen sich u.a. auf die Bedeutung der Stadtteilschulen, die durch die Stadt erst ermöglichte Spekulationsproblematik des Holstenareals sowie die anhaltende Mietenexplosion laut Ergebnissen der jüngst vorgelegten Ohmoorstudie. Eine Reihe von Tipps und Terminen runden den Serviceteil ab. „Bürger:innen-Brief über Stadtteilschulen # HolstenAreal # Mieten # Ukraine-Krieg …“ weiterlesen

Neuer Bürger:innenbrief April 2022 – Über »Kinderknast« + Elbtower + Gegen Waffenlieferungen + Der Appell + Feiertag am 8. Mai

Direkt nach Ostern ein neuer Bürger:innenbrief der beiden linken Bürgerschaftsabgeordnetinnen Heike Sudmann & Sabine Boeddinghaus mit vielen brisanten und aktuellen Themen rund um Stadt, Politik und Parlament. Wie immer kostenlos zum download oder auch bestellbar per Email. „Neuer Bürger:innenbrief April 2022 – Über »Kinderknast« + Elbtower + Gegen Waffenlieferungen + Der Appell + Feiertag am 8. Mai“ weiterlesen

Erster Bürger:innenbrief 2022

Neues Jahr, neuer Bürger:innenbrief. Einige Stichworte aus dem Inhalt der neuen (kostenlosen) Ausgabe, die auch als PDF per Mail bestellt werden kann oder hier zum download bereit steht: +++ Demo 15. Januar +++ Wohnungspolitik +++ Stadtteilprofile +++ Armutsbericht +++ Lagerhaus G +++ Bullenhuser Damm +++ „Erster Bürger:innenbrief 2022“ weiterlesen

Frohe Weihnachten – Neuer Bürger:innenbrief ist da

Kurz vor Weihnachten und garantiert nicht unter dem Tannenbaum: Der neue Bürger:innenbrief der beiden Linken-Bürgerschaftsabgeordneten Sudmann und Boeddinghaus ist fertig und online oder auch als PDF erhältlich. Die Themen … „Frohe Weihnachten – Neuer Bürger:innenbrief ist da“ weiterlesen

Bürger:innen-Brief: HVV-Preiserhöhungen, Pandemie und Schule, Stern-Brücken-Lehrstunde und mehr…

Im neuen Bürger:innen-Brief der beiden Linken Abgeordneten Sabine Boeddinghaus und Heike Sudmann gibt es Verärgerung über die Preiserhöhungen beim HVV, über alte und neue Fehler in Sachen Schule und Corona,  um eine Lehrstunde in Sachen Bürgerbeteiligung und Sternbrücke in der Bürgerschaft, um Horizonte, um Hammerbrook und um Trauer nach dem Tod von Harald Köpke … „Bürger:innen-Brief: HVV-Preiserhöhungen, Pandemie und Schule, Stern-Brücken-Lehrstunde und mehr…“ weiterlesen

Zum Tod von Harald Köpke: Nicht nur Wilhelmsburg verliert einen engagierten und aufrechten Menschen

Von Heike Sudmann: Im September erhielt ich eine E-Mail von Harald Köpke, ich möge mich  bitte um die Eingriffsregelung und die (fehlenden) Ausgleichsmaßnahmen kümmern. Geschrieben hatte Harald diese E-Mail als er wochenlang im UKE wegen einer überraschend festgestellten Leukämieerkrankung behandelt  wurde. „Zum Tod von Harald Köpke: Nicht nur Wilhelmsburg verliert einen engagierten und aufrechten Menschen“ weiterlesen

Bürger:innenBrief: Wahl nachlesen und viel linke Wohn- und Stadtpolitik

Die Bundestagswahlen sind gelaufen. Für die Linke ein schwerer Schlag. Das Wahlergebnis zeigt – wie die Taz titelt – ein “Herz für die Finanzeliten”. Doch auch der erfolgreiche Berliner Volksentscheid zur Enteignung der Wohn-Konzerne ist ein Signal, das für linke Politik von Bedeutung ist und wichtige Impulse liefert. Auch für Hamburg? Über diese beiden Themen und noch viel mehr geht es im neuen Bürger:innen-Brief der beiden linken Bürgerschaftsabgeordnetinnen Boeddinghaus und Sudmann, der soeben erschienen ist und der kostenlos Monat für Monat wichtige Informationen aus Stadt und Bürgerschaft liefert. Der kann auch kostenlos als bestellt werden (Siehe unten).

Hamburg, 21. Oktober 2021

Liebe Mitbürger:innen,

in der Anlage übersenden wir Ihnen den neuen Bürger:innenbrief.

Unsere Themen:

  • Liebe Leserinnen und Leser …
  • Was für eine verlogene Anzeige
  • Nachlese zur Bundestagswahl am 26. September
  • Miete: Da geht noch was!
  • Und wie sieht es in Hamburg mit den großen Wohnungsunternehmen aus?
  • Kritik an der Hamburgischen Impfpraxis
  • Querdenken – Quarkdenken?
  • Neustadt: Drohender Abriss in der Zeughausstraße – Bewohner:innen entsetzt
  • Die Linksfraktion zur Hamburger Innenstadt
  • Kein Schlussstrich!
  • Zehn Jahre NSU Selbstenttarnung
  • Geschichtsbewusstsein und -vermittlung in Fuhlsbüttel
  • Wiedereröffnung des Informationszentrums Zwangsarbeit
  • Kulturtipp: Emil Nolde in seiner ganzen Widersprüchlichkeit

Veranstaltungstipps und Hinweise ergänzen wie immer die Informationen.

Mit dem Bürger:innenbrief informieren wir über das Parlamentsgeschehen sowie die politischen Auseinandersetzungen in der Stadt, in den Bezirken und über unsere Arbeitsgebiete.

Falls Sie an dem regelmäßigen Bezug dieses Bürger:innenbriefes interessiert sind oder ihn nicht mehr erhalten möchten, schreiben Sie eine kurze Mail an: heike.sudmann@linksfraktion-hamburg.de.

Ansonsten können Sie diese Information gern weiterreichen. Wir freuen uns auch darüber, wenn Sie andere Bürgerinnen und Bürger auf diese Informationsquelle aufmerksam machen. Gern nehmen wir weitere Interessenten in den Verteiler auf.

Mit freundlichen Grüßen

Heike Sudmann & Sabine Boeddinghaus