Volksparkstadion-Deal: Versteckte Subventionierung des HSV?

Wie gestern bekannt wurde, will der Hamburger Senat dem HSV das Grundstück des Volksparkstadions für 23,5 Millionen Euro abkaufen. Das gleiche Grundstück hatte die Stadt Hamburg dem HSV im Jahr 1998 für 1 D-Mark überlassen. Zusätzlich wurden damals mehr als 30 Millionen Euro für den Stadionneubau von der Stadt übernommen. “Dieses Geschäft ist unglaublich und wirft viele Fragen auf”, sagt Heike Sudmann, stadtentwicklungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft. „Volksparkstadion-Deal: Versteckte Subventionierung des HSV?“ weiterlesen

Bürger*innen-Brief: Linke Hamburger (Bürgerschafts)Politik

Aktuelle Infos und Kommentare aus linker Sicht über Hamburger Politik. Zukunftsweisende Schule in Corona-Zeiten, keine Profite mit Boden und Miete, Bismarck, eine Restaurierung und das (koloniale) Erbe – zu vielen anderen Thema liefert der neue Bürger*innen-Brief von Heike Sudmann und Sabine Boeddinghaus von der Linksfraktion in der Bürgerschaft. Der Brief kann kostenlos als PDF bestellt werden (siehe unten) und ist direkt hier als PDF zum Download. „Bürger*innen-Brief: Linke Hamburger (Bürgerschafts)Politik“ weiterlesen

Kommunalpolitisches Radeln mit den Walddörfer LINKEN

Am Freitag, 28. August lädt die LINKE Alstertal/Walddörfer wieder zur traditionellen Radtour ein, bereits zum 9. Mal. Mit dabei sind Heike Sudmann (MdHB DIE LINKE Fachsprecherin für Stadtentwicklungs-, Wohnungs- und Verkehrspolitik) und Rainer Behrens (MdBV Wandsbek DIE LINKE)Beide sind leidenschaftliche Fahrraradfahrer und es gibt kaum eine Ecke in Hamburg, die sie nicht aus der Radlerperspektive kennen. Beide Abgeordnete beantworten gern alle verkehrspolitischen Fragen und diskutieren natürlich auch über andere aktuelle Probleme, die sich ergeben. Die Radtour startet am 28.8. um 16 Uhr, Treffpunkt ist der Vorplatz U-Bahnhof Volksdorf.

Jungfernstieg: Autofreie Innenstadt mit Minimallösung beerdigt

Nach den Plänen des Hamburger Senats soll der Jungfernstieg PKW-frei werden. “Der Rot-Grüne Senat hat mal wieder eine Minimallösung vorgelegt“, erklärt dazu Heike Sudmann, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft. „Ganze 500 Meter Sperrung für den Individualverkehr werden als großer Schritt verkauft. Wie auch vom Vorgängersenat ist von ihm keine ernsthafte Initiative zu erwarten. Statt ein Konzept für eine autofreie Innenstadt vorzulegen und dann Schritte zu planen, wird das Thema durch eine Einzelmaßnahme beerdigt.“ (Foto: Karin Desmarowitz) „Jungfernstieg: Autofreie Innenstadt mit Minimallösung beerdigt“ weiterlesen

Schilleroper: Noch ein harter Winter

“Der sanierungsbedürftigen Schilleroper auf St. Pauli steht wahrscheinlich ein weiterer harter Winter bevor. Wie aus einer Anfrage der Linken-Abgeordneten Heike Sudmann hervorgeht, könnte sich die Sicherung des Stahlskelettbaus bis ins Frühjahr verschieben.” So schreibt die taz-hamburg über die Antworten des Senats. Hier weiter lesen.

Nehmt dies: Neuer Bürger*innen-Brief über Hamburg, Politik und Parlament

Kostenlos, total informativ und in keinem Fall orientierungslos! Der neue Bürger*innen-Brief der beiden LINKEN-Bürgerschaftsabgeordneten Sabine Boeddinghaus und Heike Sumann ist am Start und liefert Ein- und Überblick über Hamburg, politische Kontroversen in, um und von der Bürgerschaft. Die aktuelle Ausgabe ist hier als PDF online, ältere Ausgaben sind auch hier zu finden und wer das Ganze lieber einfach zugeschickt gekommen möchte…. „Nehmt dies: Neuer Bürger*innen-Brief über Hamburg, Politik und Parlament“ weiterlesen

HVV-Ausbau ist eine gute Investition – auch für das Klima

Die Zahl der Menschen, die den HVV nutzen, ist im letzten Jahr spürbar gestiegen. „Weiter so, mehr Fahrgäste in Bus und Bahn sind klasse!“, erklärt die verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft, Heike Sudmann. „Die immer mehr und immer größer werdenden Autos können nur zurückgedrängt werden, wenn der HVV massiv ausgebaut wird – das Geld dafür ist gut investiert, auch als Maßnahme gegen die Klimakrise. Deshalb muss es Unterstützung geben, um die wegen der Corona-Pandemie derzeit niedrigen Einnahmen auszugleichen

Was geht? Mehr Law-School – weniger Planten un Blomen?

Die fragwürdige Erweiterung der privaten Bucerius Law School mitten im Park Planten un Blomen soll nach dem Willen des Senats kommen. Transparenz und Mitwirkung z.B. des Denkmalrates und der Botanischen Gesellschaft sind offenbar nicht vorgesehen. Das teilt der Senat in den Antworten auf eine Schriftliche Kleine Anfrage (PDF, Drs. 22/335 vom 2.6.2020) der beiden Abgeordneten Stephan Jersch und Heike Sudmann (Bürgerschaftsfraktion DIE LINKE) mit .

Neubau Sternbrücke: An den Betroffenen vorbei – Neustart der Planung?

Immer mehr Kritik an den Plänen von Bahn und Senat für einen Neubau der Sternbrücke an der Stresemannstraße Ecke Max Brauer Allee. Wie geht es weiter mit den umstrittenen Planungen? In dieser Schriftlichen kleinen Anfrage (PDF, Drs. 22/336 vom 2.6.2020) antwortet der Senat auf die Fragen der beiden Bürgerschaftsabgeordneten der Fraktion DIE LINKE, Norbert Hackbusch und Heike Sudmann.