Verkehrsumfrage: Bürger_innen fortschrittlicher als Rot-Grün

Laut einer heute von NDR 90,3 veröffentlichten repräsentativen Umfrage unterstützen 67 Prozent der Befragten autofreie Innenstadtbereiche in Hamburg. 53 Prozent sind für mehr Radwege zulasten von Autofahrspuren und 45 Prozent für den Bau einer Stadtbahn. „Diese Umfrage stärkt unsere Forderungen“, freut sich Heike Sudmann, die verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. „Die Hamburger_innen sind viel aufgeschlossener für eine Verkehrswende als die Mehrheit in der Bürgerschaft. Dass sich trotz der jahrelangen massiven Kampagne der SPD immer noch fast die Hälfte für den Bau einer Stadtbahn ausspricht, ist ein sehr positives Zeichen.“

Die Bereitschaft zum Wechsel vom Auto auf umweltfreundliche Verkehrsmittel wachse kontinuierlich, so Sudmann. „Jetzt muss die Politik endlich die nötigen Rahmenbedingungen schaffen. DIE LINKE hat für autofreie Bereiche, mehr Radstreifen und die Stadtbahn bereits viele Vorschläge vorgelegt.“

Schreibe einen Kommentar